von Lim, 16.04.2017 20:50 Uhr
 

HP Omen X 35 Review - Der erste Ultrawide Monitor im Test. Eine große Überraschung mit sehr guter Bildqualität.


Einleitung
Mann hab ich mich gefreut den Omen auszupacken, denn allein vom Design her gefällt mit der "große" richtig gut. Zum Omen selber gibt es vor allem auf YouTube nur "magere" Informationen. Komisch ist allerdings auch die Distributions-Politik von Omen, da er nur bei sehr wenigen Händlern verfügbar ist und auch in den USA scheinbar etwas schwer zu bekommen ist. Ich habe meinen Omen direkt über die HP Page bestellt, mit Studentenrabatt :P. Dennoch, hat er mich 1090€ gekostet, was für einen Monitor kein Zuckerschlecken ist. Er steht somit direkt in Konkurrenz zu den beliebtesten Ultrawide Monitoren von Asus und Acer (siehe Liste unten). Was gibt es noch viel zu sagen? VA Panel, was für einen sehr guten Schwarzwert sorgt und die wenigsten Probleme mit Clouding und Backlight bleed hat, 100 Hz, G-Sync, Ultrawide, Ultra-Design, 3440 x 1440... Es ist zwar wieder etwas länger geworden, dennoch hoffe ich ihr habt viel Spaß beim Video :)

Updates und neue Informationen über den HP Omen X35 findest du immer ganz unten im Artikel oder im Inhaltsverzeichnis.
 

Alternative 100 Hz UWQHD (3440 x 1440) Monitore zum HP Omen X35:

Direkte Kontrahenten
Asus ROG PG348Q / G-Sync (Nvidia) / Panel: IPS Preis Review
Acer Predator X34A / G-Sync (Nvidia) / Panel: IPS Preis
AOC Agon AG352UCG / G-Sync (Nvidia) / Panel: VA Preis
Samsung CF791 / Freesync (AMD) / Panel: VA Quantum Dot Preis
Acer Z35P / G-Sync (Nvidia) / Panel: VA Acer Page

 

Datentabelle

Panel Typ VA (AU Optronics)
Hintergrundbeleuchtung EDGE LED / W-LED
Display Größe und Format 35 Zoll / 21:9
Maximale Auflösung 3440x1440 (UWQHD)
Pixeldichte 116.55 ppi (Pixel pro Zoll)
Bildwiederholungsfrequenz 60 Hz nativ / Overclock 100 Hz
Native Farbtiefe und Farbraum echte 8-bit / sRGB
Reaktionszeit bzw. Schaltzeit (GtG) 4 Ms
Helligkeit 300cd/m2
Integrierte Lautsprecher Nein
Videoeingänge 1x DisplayPort 1.2, 1x HDMI 1.4, 3x USB 3.0
Audio 3.5mm Kopfhörer Ausgang
USB Hub Ja
Stromverbrauch 65W (ohne Nutzung der USB Eingänge)
27" Panel Maße BxHxT mit Standfuß 83,3 x 32,9 x 41,2 cm
27" Panel Maße BxHxT ohne Standfuß 83,3 x 11,1 x 38 cm
Rahmen Breite 7mm
Gewicht 12.04 Kg ohne Standfuß / 9,47 Kg mit Standfuß
Garantie 2 Jahre
Verstellbarkeit Neigung, Höhe
Adaptive Sync G-Sync
G-Sync Range 30-100Hz
Kontrast (Nativ) 2500:1
Vesa Ja 100mm
Curved Ja

 
 


YouTube Video Review

 
 
 

Messadaten
Bei der Reaktionszeit von 4 Ms und der Overdrive Funktion vom Omen war ich sehr positiv überrascht. nachteilig hierbei ist, dass die Overdrive Funktion Probleme mit Lags hat. Dass bedeutet, alle 4 - 5 Sekunden schliert das Bild über einen Bruchteil einer Sekunde sehr stark. Seltsam ist auch, dass die Intervalle manchmal auch bis zu 15 Sekunden dauern können. Positiv anzumerken: In Games ist mir das Schlieren in den seltensten Fällen aufgefallen. Hoffen wir dennoch, dass HP einen Fix mit einem Software update beheben kann und wird.

Ufo Tests

Weitere "Problemchen" mit dem HP Omen X 35

VA Schliere (Smearing)
Mit dem Kauf eines VA Panels, muss man sich darauf einstellen, dass man in dunklen Bildinhalten mehr Schlieren hat als beispielsweise gegenüber einem TN oder IPS Panel. "Smearing" ist das Stichwort, wovon aktuell jeder VA Monitor betroffen ist. Es ist aber eben etwas, was die Technologie eines VA Panels mitbringt, und was man nicht als Negativ-Punkt für den Monitor werten kann.

Blickwinkel
Kurzer Text folgt.

 

Alle weiteren Messungen zum HP Omen X 35:


Kontrast, Helligkeit und Schwarzpunkt:

 

Presets und Messungen:


 

Messungen mit optimalen Einstellungen (ohne Kalibrierung):


 

Messungen nach Kalibrierung:

 
 

Review Updates

Refresh Rate
Bezüglich der Angaben über die Bildfrequenz des Monitors gab es viele Diskussionen. Der Monitor sollte auch laut Angaben von HP über ein 60 Hz Panel verfügen welches ab Werk auf 100 Hz übertaktet wurde. Neuen Angaben zufolge nutzt das Panel ein natives 100 Hz Panel von AUO (AU Optronics) mit der Seriennummer M350QVR01.1.

Frame Skipping
Um noch zu testen ob der Monitor unter "Frame Skipping" leider (wodurch meist übertaktete Panel darunter leiden, dass in der übertakteten Bildfrequenz Bilder übersprungen werden und zu rucklern führen), habe ich den Monitor noch einem weiteren kleinen Test unterzogen. Der Monitor überspringt jede Sekunde einen Frame, so dass im Endeffekt effektiv "nur" 99 Hz erreicht werden. Ob dies per Softare gefixt werden kann oder es in dem Fall sogar war mit dem Overdrive Lag zu tun hat, kann man nicht genau sagen. Jedoch sind mir Ruckler in Spielen nicht aufgefallen und bei dem einem Frame kann man wohl ein Auge zudrücken.

Hier könnt ihr euch noch ein kurzes Video dazu ansehen, in dem ein Durchlauf auf 60 fps abgefilmt und die Geschwindigkeit stark reduziert wurde. Dadurch dass die Kamera "nur" 60 fps beherrst, sind sieht man meist noch das Nachleuchten des anderen Rahmens.


Vergleich mit bereits getesteten 21:9 Monitoren:

Maximale Helligkeit in cd/m2
Asus Rog Swift PG348Q
367
HP Omen X35
353

Maximaler Kontrast x:1
HP Omen X35
2218
Asus Rog Swift PG348Q
1172

Schwarzpunkt bei optimalen Einstellungen (120 cd/m2 , 6500K)
HP Omen X35
0,06
Asus Rog Swift PG348Q
0,11

 

Unterstütze Lim´s Cave durch ein Abo auf YouTube. Folge auf Facebook für deutsche Neuigkeiten und Infos über kommende Reviews und weitere interessante Posts. Twitter für englischen Newsfeed.

 
Monitor Releases
Änderungen
Monitor Vergleich
 

Die letzten Monitor Reviews

2 Kommentare

Einen Kommentar erstellen Oder anmelden und alle Vorteile nutzen
1    anon    19.04.2017 11:06
Im Review-Video wird gesagt, dass AUO eventuell plant, im 3Q 2017 ein Panel mit UWQHD Auflösung und 200 Hz (@2:55) herauszubringen. Woher stammt diese Information? Ich kann keine entsprechenden Ankündigungen finden.
Antwort von Lim's Cave am 19.04.2017 22:38

Hey, hier sind zwei Links für weitere Infos. Es sind aber noch keine spezifischen Spezifikationen vorhanden.

1. http://www.tftcentral.co.uk/articles/high_refresh_rate.htm

2. https://www.computerbase.de/2017-04/lcd-monitor-panels-2017-auo-samsung-lg/

 

2    Landjäger    20.05.2017 01:11
Hallo
Kannst Du den Bildschirm zum Zocken empfehlen? Ich spiele BF 4/Mass Effect /Star Citizen .
Für mich im Vordergrund ist Star citizen ,deshalb hab ich mir einen neuen Zocker PC gebaut und bin nun auf der suche nach einem geeigneten Monitor.
Mein System
Intel I 7 6700 K 32 gb Ram und eine EVGA Titan X Hydro mit 12 gb ram.
Antwort von Lim's Cave am 20.05.2017 19:49

Hey,

für die Spiele die du angibst ja. Lediglich Battlefield und schnellere Shooter wären nicht so "fix" wie ein Asus PG348Q beispielsweise. Aber gerade Mass Effect und Star Citizen sollten auf dem HP sehr gut aussehen. Ich würde den Bildschirm eher im Singleplayer-Bereich ansiedeln (Die von dir erwähnten spiele, Witcher 3, Fallout, Civilisation, Dark Souls und generell RPGs wie Elder Scrolls etc.). Natürlich mit dem Nachteil der Blickwinkel. Für CS GO und E-Sports spiele würde ich den Omen nicht empfehlen. Generell auch keinen Ultrawide, wobei der Omen etwas langsamer ist als der Asus PG348Q.

... hoffe ich konnte helfen